Geschmacklos? : Shitstorm nach Air-Force-One-Installation – Professor verteidigt Werk

·Lesedauer: 1 Min.

Ein Kunstwerk hat in der vergangenen Woche die Gemüter in Hamburg ordentlich erregt: Über Nacht ist in der Seilerstraße auf St. Pauli ein merkwürdige Installation aufgetaucht, die zeigt, wie ein Flugzeug in einen Schornstein kracht. Es erinnert sehr an das Terror-Drama vom 11. September 2001 und sorgte für einen Shitstorm im Netz. Ein Professor und Archäologe in Hamburg verteidigt jedoch das Werk und nennt es eine „großartige Metapher“. Plötzlich war es da. Scheinbar über Nacht wurde auf St. Pauli das Kunstwerk mit dem Flugzeugmodell, dass offenbar an die amerikanische Präsidentenmaschine Air Force One angelehnt ist, installiert. Auf dem Modell steht „United Shame of America“ – offenbar in Anlehnung an die US-Wahlen. Hamburg: Kunstwerk auf St. Pauli löst Mega-Shitstorm aus Schnell wurde ein Bezug...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo