Gesellschaft im Corona-Modus: 10 Dinge, die jeder tun kann, um uns allen zu helfen

Händewaschen muss zu einer Routine werden, Husten in die Armbeuge und Abstand halten ebenfalls. Aber was können wir noch tun, um diese beispiellose, Angst einflößende Situation gemeinsam zu überstehen? Hier sind 10 Dinge, die jeder dazu beitragen kann, dass wir alle zusammen diese Krise überstehen.

1. Nachsicht

Es wird in den kommenden Wochen vieles nicht so klappen wie gewohnt. Telefone werden ins Leere klingeln, Termine platzen, weil die Schulschließung viele Berufstätige zwingt, daheim zu bleiben. Ärgern und schimpfen hilft niemandem. Bleiben Sie freundlich.

2. Kollegialität

Der Kollege kann wegen der Schulschließung nicht in Büro kommen? Die Kollegin kann im Home Office aus technischen Gründen nur einen Teil ihrer Arbeit erledigen? Übernehmen wir die Dinge, die erledigt werden müssen, auch wenn es eigentlich nicht unser Job ist.

3. Verzicht 

Es ist sehr, sehr ärgerlich, wenn man Tickets für ein Konzert oder eine Theateraufführung besitzt, sich gefreut hat und dann wird alles gecancelt. Aber fragen wir uns: Müssen wir das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo