• Mindestens 24 Tote durch Lassafieber in Nigeria
    Nachrichten
    dpa

    Mindestens 24 Tote durch Lassafieber in Nigeria

    Jährlich stecken sich in Westafrika Hunderttausende mit Lassafieber an. Die meisten zeigen zwar keine Symptome. Jetzt aber gibt es viele Todesfälle in Nigeria.Jahrlich stecken sich in Westafrika Hunderttausende mit Lassafieber an. Die meisten zeigen zwar keine Symptome. Jetzt aber gibt es viele Todesfalle

  • Glasartige Strukturen in Gehirn von Vesuv-Opfer gefunden
    Nachrichten
    dpa

    Glasartige Strukturen in Gehirn von Vesuv-Opfer gefunden

    Der Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 nach Christus war verheerend. Jetzt haben Forscher in menschlichen Überresten eine neue Entdeckung gemacht.Der Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 nach Christus war verheerend. Jetzt haben Forscher in menschlichen Überresten eine neue Entdeckung gemacht.

  • Nachrichten
    AFP

    Österreich stoppt umstrittenes "Flüchtlingsrollenspiel" an Wiener Schule

    In Österreich hat das Bildungsministerium ein umstrittenes "Flüchtlingsrollenspiel" an einer Wiener Schule "mit sofortiger Wirkung" gestoppt und eine Untersuchung eingeleitet. Die Schüler seien "verängstigt" worden, sagte Bildungsminister Heinz Faßmann von der konservativen

  • Mehr Gentests an Embryonen zugelassen
    Nachrichten
    dpa

    Mehr Gentests an Embryonen zugelassen

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Gentests an Embryonen, die in bestimmten Ausnahmefällen erlaubt sind, ist gestiegen. Im Jahr 2018 wurde 319 Anträgen auf eine Präimplantationsdiagnostik (PID) zugestimmt, wie aus einem vom Bundeskabinett beschlossenen Bericht des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

  • Nachrichten
    AFP

    Studie: Oviraptoren-Dinos entwickelten sich unterschiedlich rasch in ihren Eiern

    Der Nachwuchs der Oviraptoren-Dinosaurier hat sich einer Studie zufolge unterschiedlich rasch in seinen Eiern entwickelt - und weist somit Ähnlichkeiten zu modernen Vögeln auf. Dies fanden Paläontologen der Universität Bonn mit Wissenschaftlern aus Taiwan, der Schweiz und des Heinz-Maier-Leibnitz-Zentrums

  • Nachrichten
    AFP

    Würzburger Forscher wollen Pflanzen in Kampf gegen Klimawandel modifizieren

    Bioinformatiker der Universität Würzburg wollen Pflanzen durch Veränderungen dazu bringen, mehr Kohlendioxid zu binden und damit einen größeren Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten. Simulationen am Computer ergaben, dass die modifizierten Pflanzen bis zu fünfmal so viel CO2 binden können wie im Naturzustand

  • Klimawandel gefährdet auch Australiens Schnabeltier
    Nachrichten
    dpa

    Klimawandel gefährdet auch Australiens Schnabeltier

    Australien wird zu Zeit von Katastrophen heimgesucht: Brände und Unwetter bedrohen die einzigartige Tierwelt. Darunter auch das Schnabeltier, das von der IUCN derzeit als «potenziell gefährdet» eingestuft wird.Australien wird zu Zeit von Katastrophen heimgesucht: Brande und Unwetter bedrohen die einzigartige

  • MDax-Rekord zum Handelsbeginn - Dax fällt leicht zurück
    Nachrichten

    MDax-Rekord zum Handelsbeginn - Dax fällt leicht zurück

    Frankfurt/Main (dpa) - Trotz positiver Vorgaben aus Übersee ist der Dax am Montag minimal schwächer in den Handel gestartet. Sein zwei Jahre zurückliegendes Rekordhoch bleibt aber in greifbarer Nähe.

  • Kinder leiden bei Scheidung gesundheitlich
    Nachrichten
    dpa

    Kinder leiden bei Scheidung gesundheitlich

    Wenn Vater und Mutter sich trennen, ist das auch für die Kinder eine große Belastung. Eine norwegische Studie hat festgestellt, dass Kinder gesundheitliche Beschwerden bekommen können, wenn ihr Vertrauensverhältnis zum Vater gestört wird.Wenn Vater und Mutter sich trennen, ist das auch fur die Kinder

  • China: Ausmaß mysteriöser Lungenkrankheit größer als gedacht
    Nachrichten
    dpa

    China: Ausmaß mysteriöser Lungenkrankheit größer als gedacht

    Ausländische Experten schätzen die Zahl der Infizierten mit dem neuen Coronavirus auf 1700. Es wird auch vor einer Übertragung von Mensch zu Mensch gewarnt.Auslandische Experten schatzen die Zahl der Infizierten mit dem neuen Coronavirus auf 1700. Es wird auch vor einer Übertragung von Mensch zu Mensch

  • SpaceX-Rakete explodiert - und alle sind sehr zufrieden
    Nachrichten
    dpa

    SpaceX-Rakete explodiert - und alle sind sehr zufrieden

    Cape Canaveral (dpa) - Eine Rakete des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX ist bei einem Test kurz nach dem Start in Cape Canaveral in einem großen Feuerball explodiert - doch die Mission war ein voller Erfolg.

  • Vier neue Fälle der rätselhaften Lungenkrankheit in China
    Nachrichten
    dpa

    Vier neue Fälle der rätselhaften Lungenkrankheit in China

    Peking (dpa) - Nach dem Ausbruch einer mysteriösen Lungenkrankheit in der zentralchinesischen Stadt Wuhan sind vier weitere Infektionen bestätigt worden. Damit steigt die Zahl der Fälle in der Stadt auf 45, wie die Gesundheitsbehörden am Samstag berichteten.

  • USA: Zahl der Toten durch E-Zigaretten auf 60 gestiegen
    Nachrichten
    dpa

    USA: Zahl der Toten durch E-Zigaretten auf 60 gestiegen

    New York (dpa) - Die Zahl der Toten nach dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA steigt weiter an. 60 Menschen seien bislang gestorben, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. Die Opfer stammten aus 27 US-Bundesstaaten. Aus allen 50 Bundesstaaten wurden insgesamt 2668 Erkrankte gemeldet.

  • WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika
    Nachrichten
    dpa

    WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika

    Die WHO warnt: Nie zuvor sei die Bedrohung durch Antibiotikaresistenzen unmittelbarer und die Notwendigkeit von Lösungen dringender gewesen.Die WHO warnt: Nie zuvor sei die Bedrohung durch Antibiotikaresistenzen unmittelbarer und die Notwendigkeit von Losungen dringender gewesen.

  • Zweiter Todesfall durch Lungenkrankheit in China
    Nachrichten
    dpa

    Zweiter Todesfall durch Lungenkrankheit in China

    Nach der Entdeckung der Krankheit Ende Dezember in China stirbt erneut ein Mann an den Folgen des neuartigen Coronavirus. Eine weitere infizierte Frau wird in Thailand entdeckt.Nach der Entdeckung der Krankheit Ende Dezember in China stirbt erneut ein Mann an den Folgen des neuartigen Coronavirus. Eine

  • Roboter mit echten Taubenfedern kann fliegen
    Nachrichten
    dpa

    Roboter mit echten Taubenfedern kann fliegen

    Durch die Lüfte gleiten wie eine Taube. Das kann auch ein Roboter, wenn sich deren Erbauer viel von den Vögeln abgeschaut haben.Durch die Lufte gleiten wie eine Taube. Das kann auch ein Roboter, wenn sich deren Erbauer viel von den Vogeln abgeschaut haben.

  • Ursache für Dino-Aussterben war Asteroideneinschlag
    Nachrichten
    dpa

    Ursache für Dino-Aussterben war Asteroideneinschlag

    Hannover (dpa) - Das Aussterben der Dinosaurier und anderer Tiere vor 66 Millionen Jahren ist durch einen Asteroideneinschlag ausgelöst worden. Das hat ein Forscherteam mit deutscher Beteiligung in einer neuen Studie bestätigt.

  • Chinesisches Coronavirus auch in Japan nachgewiesen
    Nachrichten
    dpa

    Chinesisches Coronavirus auch in Japan nachgewiesen

    Auch in Japan ist nun das neuartige Coronavirus aus China bestätigt worden. Ein in Japan lebender Chinese hatte sich bei einem Heimatbesuch mit der rätselhaften Lungenkrankheit infiziert.Auch in Japan ist nun das neuartige Coronavirus aus China bestatigt worden. Ein in Japan lebender Chinese hatte sich

  • Hitzewelle im Meer löste Massensterben vor US-Küste aus
    Nachrichten
    dpa

    Hitzewelle im Meer löste Massensterben vor US-Küste aus

    «Blob» - diesen niedlich klingenden Namen verpassten Forscher einer Masse warmen Meerwassers vor Alaska und den USA. Doch die Hitze im Pazifik ließ Millionen Tiere verenden. Mit dem Klimawandel könnten solche todbringenden Hitzewellen im Meer häufiger werden.«Blob» \- diesen niedlich klingenden Namen

  • 2019 zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen
    Nachrichten

    2019 zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

    Die weltweite Erderwärmung hält an: 2019 war nach Angaben mehrerer Wetterorganisationen das zweitwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen - nur ganz knapp hinter dem bisherigen Rekordhalter.Die weltweite Erderwarmung halt an: 2019 war nach Angaben mehrerer Wetterorganisationen das zweitwarmste Jahr

  • Forscher überzeugt: Chinesischer Schwertstör ausgestorben
    Nachrichten
    dpa

    Forscher überzeugt: Chinesischer Schwertstör ausgestorben

    Wuhan (dpa) - Der Schwertstör aus dem chinesischen Jangtse ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgestorben. Vermutlich sei die Art schon zwischen 2005 und 2010 für immer von der Erde verschwunden, berichten Wissenschaftler im Fachmagazin «Science of the Total Environment».

  • Arzt zu Buschbränden: Rauch und Hitze «immense Gefährdung»
    Nachrichten
    dpa

    Arzt zu Buschbränden: Rauch und Hitze «immense Gefährdung»

    Seit Beginn der großen Buschfeuer verbrannten in ganz Australien Millionen Hektar Land. Der Rauch zieht auch in die Städte. Ein Arzt erklärt die Gefahren für die Gesundheit.Seit Beginn der großen Buschfeuer verbrannten in ganz Australien Millionen Hektar Land. Der Rauch zieht auch in die Stadte. Ein

  • Exotischer Mondfisch am Ostseestrand von Poel entdeckt
    Nachrichten
    dpa

    Exotischer Mondfisch am Ostseestrand von Poel entdeckt

    Alle paar Jahre wird in der Ostsee ein Mondfisch entdeckt. Die Überlebenschancen der Exoten sind schlecht. Sie fallen einem Irrtum zum Opfer.Alle paar Jahre wird in der Ostsee ein Mondfisch entdeckt. Die Überlebenschancen der Exoten sind schlecht. Sie fallen einem Irrtum zum Opfer.

  • Neues Virus hinter Lungenkrankheit in China
    Nachrichten
    dpa

    Neues Virus hinter Lungenkrankheit in China

    Experten haben ein neues Virus aus der Gruppe der Coronaviren als Auslöser für die mysteriösen Lungenerkrankungen in China identifiziert. Vor der großen Reisewelle zum bevorstehenden chinesischen Neujahrsfest wachsen die Sorgen.Experten haben ein neues Virus aus der Gruppe der Coronaviren als Ausloser

  • Nachrichten
    AFP

    Wikinger-Runenstein könnte aus Furcht vor Klimakatastrophe errichtet worden sein

    Der bekannte Runenstein von Rök in Schweden könnte neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge aus Furcht vor einer Klimakatastrophe errichtet worden sein. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie schwedischer Forscher hervor. Der Runenstein von Rök wurde im neunten Jahrhundert von