Gesundheit: Bei dieser Berlinerin genießen auch Tiere Shiatsu

Susanne Olm hilft verhaltensgestörten und kranken Hunden – mit Bachblüten und den richtigen Handgriffen.

Gonzo, Benito und Cosimo sind ausgesprochen gut erzogene Hunde. Sie springen niemanden an, bellen kaum und haben ihre Augen meistens aufmerksam auf Frauchen gerichtet. Kein Wunder. Susanne Olm, 46 Jahre alt, gebürtige Berlinerin und seit Kurzem zurück aus der Schweiz, kennt sich aus mit Vierbeinern. Sie ist diplomierte Shiatsu-Therapeutin für Tiere und hat sich in der Schweiz zudem als Hundetrainerin und Bachblüten-Beraterin ausbilden lassen. Jetzt hofft die Charlottenburgerin nach 20 Jahren in der Schweiz, wo sie verheiratet war, sich in Berlin damit eine neue berufliche Existenz aufbauen zu können.

"Doggy Deluxe Berlin – Ganzheitliche Verhaltenstherapie und Training für 2- und 4-Beiner" steht auf dem Schaufenster ihres Ladens an der Tauroggener Straße 8 in Charlottenburg nicht weit entfernt vom Schloss. Zwischen dem Schriftzug prangt ein Wappen, in dem statt des Berliner Bären ein Hund abgebildet ist, unter einer goldfarbenen Krone. Denn exklusiv ist die Dienstleistung schon, die Susanne Olm anbietet. Während in der Schweiz eine Shiatsu-Behandlung für den Hund bereits "recht etabliert ist", wie sie sagt, handelt es sich für Berliner Hundehalter um Neuland. "Ich kenne niemanden sonst, der diese Behandlung für Hunde in Berlin anbietet", so die Tierspezialistin.

Schmerzen nehmen und Bewegungsabläufe verbessern

"Wie beim Menschen hilft Shiatsu bei vielen Krankheitsbildern – ich bin kein Arzt, kann keine Brüche heilen und keine Magengeschwüre wegmassieren. Aber ich kann Schmerzen n...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen