• Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
    Nachrichten
    dpa

    Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt

    Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier aus dem Ei schlüpft.

  • Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
    Nachrichten
    dpa

    Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig

    Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war der Umgang mit multiresistenten Keimen ein wichtiges Thema. Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern

  • Wetter: Massiver Kaltlufteinbruch in Sicht - bald überall Dauerfrost möglich
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Wetter: Massiver Kaltlufteinbruch in Sicht - bald überall Dauerfrost möglich

    Massive Kaltluft ist im Anmarsch und könnte uns ab Sonntag nahezu im ganzen Land Dauerfrost bescheren! Am Wochenende war es im Süden bereits sehr winterlich. Verbreitet fielen in Bayern und Baden-Württemberg 15 bis 20, lokal sogar bis zu 25 cm Neuschnee. „In den vergangenen Tagen hatten wir ja bereits

  • Landschaft und übermalte Hand unter Picasso-Bild entdeckt
    Nachrichten
    dpa

    Landschaft und übermalte Hand unter Picasso-Bild entdeckt

    Das Kunst-Genie Pablo Picasso fasziniert auch Forscher. Längst befassen sich nicht nur Kunsthistoriker, sondern auch Informatiker und Ingenieure mit seinem Werk - und bringen faszinierende Einsichten in seinen Schaffensprozess ans Licht. Das Kunst-Genie Pablo Picasso fasziniert auch Forscher. Längst

  • Astronauten reparieren Roboterarm der ISS
    Nachrichten
    AFP

    Astronauten reparieren Roboterarm der ISS

    Bei einem mehrstündigen Außeneinsatz haben zwei Astronauten den Roboterarm der Internationalen Raumstation ISS repariert. Der Japaner Norishige Kanai und sein US-Kollege Mark Vande Hei verbrachten am Freitag mehr als fünf Stunden im All, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Es war der 208. Weltraumspaziergang

  • Krebsrisiko und verarbeiteten Lebensmittel hängen zusammen
    Nachrichten
    dpa

    Krebsrisiko und verarbeiteten Lebensmittel hängen zusammen

    Niemand behauptet, dass Fertigpizza besonders gesund ist. Aber erhöhen solche stark verarbeiteten Lebensmittel auch das Krebsrisiko? Französische Forscher wollen Hinweise darauf gefunden haben. Niemand behauptet, dass Fertigpizza besonders gesund ist. Aber erhöhen solche stark verarbeiteten Lebensmittel

  • Nachrichten
    AFP

    Studie: Fertignahrung könnte das Krebsrisiko steigern

    Der übermäßige Konsum von Fertignahrung könnte das Krebsrisiko steigern. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Studie französischer und brasilianischer Forscher besteht ein Zusammenhang zwischen dem Verzehr von stark industriell verarbeiteten Lebensmitteln und der Erkrankung an Krebs. Die Forscher

  • Steinmeier erinnert Wissenschaft an "gesellschaftliche Verantwortung"
    Nachrichten
    AFP

    Steinmeier erinnert Wissenschaft an "gesellschaftliche Verantwortung"

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat angesichts umstrittener Studien in der Autobranche an Wissenschaftler appelliert, sich ihre gesellschaftliche Verantwortung bewusst zu machen. "Wer als Forscher in unserem Land die Freiheit der Wissenschaft genießt, muss über das reine Erkenntnisinteresse

  • Astronaut Gerst: Musste Deutschland mit Google Earth suchen
    Nachrichten
    dpa

    Astronaut Gerst: Musste Deutschland mit Google Earth suchen

    In rund vier Monaten geht es für den deutschen Astronauten Alexander Gerst zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Er freue sich besonders, die Erde wieder von oben zu sehen, sagt Gerst - auch wenn sein Heimatort beim letzten Mal nicht einfach auszumachen war. In rund vier Monaten geht es für den deutschen

  • Verkauf homöopathischer Mittel sinkt
    Nachrichten
    dpa

    Verkauf homöopathischer Mittel sinkt

    Seit Jahren wird leidenschaftlich debattiert über Sinn und Unsinn der Homöopathie. Wissenschaftlich fundierte Belege für die Wirksamkeit fehlen, betonen Experten immer wieder. Nun scheint es mit den Verkaufszahlen der Präparate abwärts zu gehen. Seit Jahren wird leidenschaftlich debattiert über Sinn

  • «Weiter kämpfen»: US-Wissenschaftler nach einem Jahr Trump
    Nachrichten
    dpa

    «Weiter kämpfen»: US-Wissenschaftler nach einem Jahr Trump

    Schon vor Trumps Amtsantritt hatten Forscher Sorgen. Der US-Präsident galt als jemand, der Wissenschaft bestenfalls ignoriert. Ein Jahr danach sehen sie sich bestätigt und wollen weiter protestieren - auch bei der anstehenden weltgrößten Wissenschaftskonferenz in Austin. Schon vor Trumps Amtsantritt

  • Nachrichten
    AFP

    Habeck sieht Schleswig-Holstein auf ansteigenden Meeresspiegel "gut vorbereitet"

    Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) sieht das Bundesland auf die Folgen des ansteigenden Meeresspiegels "gut vorbereitet". Alle zehn Jahre werde ein sogenannter Generalplan Küstenschutz aufgestellt, der stets die aktuellsten Prognosen zur Grundlage nehme, sagte Habeck am

  • 14 Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt
    Nachrichten
    dpa

    14 Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

    Atlanta (dpa) - Was als gereiztes Auge begann, hat sich für eine junge Frau in den USA als starker Wurmbefall entpuppt. Aus dem linken Auge der 26-Jährigen wurden insgesamt 14 Würmer entfernt, die üblicherweise nur bei Rindern vorkommen, wie Wissenschaftler der US-Gesundheitsbehörde CDC in Atlanta berichteten

  • Ornithologen: «Zwergschwäne 2017 fast ohne Bruterfolg»
    Nachrichten
    dpa

    Ornithologen: «Zwergschwäne 2017 fast ohne Bruterfolg»

    Bergenhusen (dpa) - Der vom Aussterben bedrohte Zwergschwan hat im vergangenen Jahr fast keinen Bruterfolg gehabt. Eine bundesweite Erfassung des Jungvogelanteils beim Zwergschwan im Dezember 2017 ergab einen Anteil von 4,2 Prozent Jungvögeln, wie der Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) mitteilte

  • Russischer Frachter mit deutscher Technik zur ISS gestartet
    Nachrichten
    dpa

    Russischer Frachter mit deutscher Technik zur ISS gestartet

    Baikonur (dpa) - Mit zwei Tagen Verspätung und deutscher Technik an Bord ist ein russischer Weltraumfrachter zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Sojus-Rakete hob am Dienstag vom Kosmodrom Baikonur im zentralasiatischen Kasachstan ab, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte.

  • Tiere sollen aus dem All beobachtet werden
    Nachrichten
    AFP

    Tiere sollen aus dem All beobachtet werden

    Die weltweiten Wanderungen von Vögeln, Fledermäusen oder Flughunden sollen künftig aus dem All genauer beobachtet werden. An Bord einer russischen Sojus-Rakete ist seit Dienstag die für das deutsch-russische Tierbeobachtungsprojekt Icarus entscheidende Antenne auf dem Weg zur internationalen Raumstation

  • Hungrige Eisbären kommen häufiger in Grönlands Orte
    Nachrichten
    dpa

    Hungrige Eisbären kommen häufiger in Grönlands Orte

    Ittoqqortoormiit (dpa) - Auf der Suche nach Fressbarem kommen Eisbären auf Grönland den Menschen immer häufiger gefährlich nahe. In den letzten fünf Monaten des vergangenen Jahres habe es allein im ostgrönländischen Ort Ittoqqortoormiit mindestens 21 Zwischenfälle gegeben.

  • Esa-Chef hält Privatisierung der ISS für nicht realistisch
    Nachrichten
    dpa

    Esa-Chef hält Privatisierung der ISS für nicht realistisch

    Angeblich wollen die USA ihren Zuschuss für die ISS nach 2024 eindampfen. Stattdessen soll die Privatwirtschaft einspringen. Europas Raumfahrtchef ist skeptisch - für mehr kommerzielle Aktivitäten auf der Station ist er aber auch zu haben. Angeblich wollen die USA ihren Zuschuss für die ISS nach 2024

  • Nachrichten
    AFP

    Studie: Anstieg des Meeresspiegels beschleunigt sich

    Der Anstieg des Meeresspiegels beschleunigt sich und könnte einer neuen Studie zufolge bis zum Ende des Jahrhunderts 65 Zentimeter betragen. Diese Zahl, die mit Schätzungen der UNO übereinstimmt, könnte für Küstenstädte ernsthafte Folgen haben, heißt es in der am Montag vom US-Fachmagazin "Proceedings

  • Klimawandel bedroht Skitourismus in Alpen
    Nachrichten
    dpa

    Klimawandel bedroht Skitourismus in Alpen

    Meterhoher Schnee in den Alpen: Nach jahrelangen Sorgen wegen Schneemangels ist das süße Musik in den Ohren von Skifahrern, Lift- und Hotelbetreibern. Aber der langjährige Klimatrend bleibt gleich: weniger Schnee, höhere Temperaturen. Radikales Umdenken ist nötig. Meterhoher Schnee in den Alpen: Nach

  • Imkervereine besorgt: Zu viele Amateur-Bienenhalter
    Nachrichten
    dpa

    Imkervereine besorgt: Zu viele Amateur-Bienenhalter

    Zirndorf (dpa) - Die deutschen Imkervereine sind besorgt über eine steigende Zahl an Hobby-Bienenhaltern ohne ausreichendes Fachwissen.

  • Natürlicher Eispalast auf 1711 Metern
    Nachrichten
    dpa

    Natürlicher Eispalast auf 1711 Metern

    Bayrischzell (dpa) - Forscher haben in der bayerischen Wendelsteinhöhle einen glitzernden Palast aus Eis vorgefunden. Im Winter ist die auf 1711 Metern gelegene Höhle in der Nähe von Bayrischzell (Landkreis Miesbach) für Besucher geschlossen - zu gefährlich.

  • Kalter Tabakrauch hinterlässt monatelang Spuren
    Nachrichten
    dpa

    Kalter Tabakrauch hinterlässt monatelang Spuren

    Wer aus einer Raucherkneipe nach Hause kommt, der weiß: Der Mief klebt lange in Klamotten und Haaren. Forscher haben jetzt untersucht, wie lange kalter Rauch Spuren hinterlässt. Wer aus einer Raucherkneipe nach Hause kommt, der weiß: Der Mief klebt lange in Klamotten und Haaren. Forscher haben jetzt

  • Verschluss von Pharaograb rekonstruiert
    Nachrichten
    dpa

    Verschluss von Pharaograb rekonstruiert

    Mit riesigen Steinblöcken haben Ägypter die Grabkammer der Cheops-Pyramide verschlossen. Wissenschaftler in Nordhessen haben die Technik untersucht. Ein Nachbau zeigt, wie es funktioniert haben könnte. Mit riesigen Steinblöcken haben Ägypter die Grabkammer der Cheops-Pyramide verschlossen. Wissenschaftler

  • Forscher: Erstmals menschliche Eizellen im Labor zur Reife gezüchtet
    Nachrichten
    AFP

    Forscher: Erstmals menschliche Eizellen im Labor zur Reife gezüchtet

    Wissenschaftler aus den USA und Großbritannien haben erstmals menschliche Eizellen im Labor zur Reife gezüchtet. Die aus Eierstöcken entnommenen Zellen seien so weit entwickelt worden, dass sie befruchtet werden könnten, schrieben die Forscher aus New York und Edinburgh in ihrer am Freitag im Fachzeitschrift

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen