Gewalt gegen Retter: Rentner soll Sanitäter in Bauch geboxt haben – Freispruch!

Staatsanwältin: „Das ist asoziales Verhalten."

„Ihr habt keine Narrenfreiheit, nur, weil ihr ein Blaulicht auf dem Dach habt!" Mit diesen Worten soll Rentner Peter B. (77) zwei Sanitäter bedacht haben, als die ihn baten, Platz zu machen für den Rettungswagen. Was wenige Momente später passierte, nennt die Staatsanwältin „asoziales Verhalten". Der Richter konnte jedoch nur einen „dumm gelaufenen Sachverhalt" erkennen.

21. September 2018, gegen 11.20 Uhr. Die beiden Rettungssanitäter Markus G,. (28) und Robert T. (37) sollen eine kranke Patientin aus einer Arztpraxis an der Neuenfelder Straße abholen. Vor der Praxis parkt Rentner Peter B.

Sie hätten ihn gebeten, ein Stück vorzufahren, sagt Robert T. vor dem Amtsgericht Harburg: „Da...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo