Gewaltkriminalität: Hamburger Hauptbahnhof ist Deutschlands brutalster Bahnhof

·Lesedauer: 1 Min.

Der Hamburger Hauptbahnhof hat täglich nicht nur die meisten Fahrgäste. Er bleibt auch weiter Spitzenreiter in der Kategorie „brutalster Bahnhofs Deutschlands“: Im vergangenen Halbjahr wurden nirgends mehr Gewaltdelikte registriert wie am Zentralbahnhof in St. Georg. Insgesamt 300 Fälle verzeichneten die Behörden dort zwischen Juli und Dezember 2020 – das geht aus einer Auskunft des Bundesinnenministeriums an die AfD-Fraktion hervor. Hamburger Hauptbahnhof ist Deutschlands brutalster Bahnhof Davor waren es zwischen zwischen Mitte 2019 und Mitte 2020 bereits 600 Gewaltdelikte am Hauptbahnhof – schon damals Rekordwert. Weitere Gewalt-Hotspots sind der Frankfurter und der Nürnberger Hauptbahnhof, mit jeweils 238 beziehungsweise 189 Gewaltdelikten. Bezeichnend für die Gewalt am Hamburger Hauptbahnhof: Erst vor wenigen Tagen hatte ein stark betrunkener Mann (2,46 Promille) seine Freundin geschlagen und getreten – auch während die bereits am Boden lag....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo