Gewinner des Tages

(wag/spot)
Martin Scorsese bei der Premiere seines Netflix-Films "The Irishman" (Bild: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect)

Martin Scorsese (76, "Wolf of Wall Street") wurden bereits viele Ehrungen zuteil, nun kann er sich über eine weitere freuen. Im Rahmen des "AFI Fest" findet im TCL Chinese Theater in Hollywood am 15. November eine besondere Veranstaltung ihm zu Ehren statt. Diese beinhaltet sowohl ein Gespräch mit Scorsese als auch die Vorführung seines neuesten Werks "The Irishman". Das berichtet unter anderen "The Hollywood-Reporter".

Der Oscar-Gewinner erhielt bereits 1997 den renommierten "AFI Life Achievement Award". Seinen neuesten Film inszenierte er eigens für den Streaminganbieter Netflix. Dafür arbeitete er in diesem Jahr zum ersten Mal mit Schauspieler Al Pacino (79) zusammen, der in der Gangster-Saga neben Robert De Niro (76) und Joe Pesci (76) zu sehen sein wird.