GfK: Konsumlaune der Deutschen verbessert sich wieder

Passanten mit Einkaufstüten Ende Januar beim ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Foto: Markus Scholz

Die gesunkenen Verbraucherpreise haben die Konsumlaune der Deutschen im April angetrieben. Die Haushalte hätten dank der wieder niedrigeren Inflation mehr Geld für größere Anschaffungen, teilte das Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK in seiner monatlichen Konsumklimastudie mit.

Zudem machten sich die wenigsten Deutschen Sorgen um ihren Arbeitsplatz. Vielmehr seien sie überzeugt, dass die deutsche Wirtschaft weiter im Aufwind ist.

Entsprechend rechnet die GfK im Mai mit einer weiteren Verbesserung der Verbraucherstimmung. Der auf 2000 Verbraucherinterviews basierende GfK-Konsumklimaindex werde voraussichtlich um 0,4 Punkte auf 10,2 Zähler steigen. Damit legt die Konsumstimmung nach zwei Rückgängen in Folge wieder zu.

GfK-Pressemitteilungs-Portal

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen