Gil Ofarim: Gute Nachrichten über Gesundheitszustand seines Vaters

Gil Ofarim: Gute Nachrichten über Gesundheitszustand seines Vaters

Bei "Let's Dance" tanzte sich Gil Ofarim souverän zum Sieg – obwohl der Musiker mit den Gedanken oftmals woanders gewesen sein dürfte. Erst im Januar wurde sein Vater ins künstliche Koma versetzt. Ein Schock für Familie und Freunde. Jetzt hat der Musiker verraten, wie es seinem Vater geht.

Ganz klar: Sein musikalisches Talent hat Gil Ofarim wohl von Papa Abi Ofarim in die Wiege gelegt bekommen. Der Sänger feierte vor allem in den 60er-Jahren internationale Erfolge. Doch seit Januar 2017 sorgen sich Familie und Freunde um den 79-Jährigen: Eine Grippe machte dem Senior schwer zu schaffen und griff sogar auf die Lunge über. Aufgrund einer schweren Lungenentzündung wurde er ins künstliche Koma versetzt. Nach Monaten des Bangens können aber alle wieder beruhigt aufatmen.

In der "NDR Talkshow" erkundigte sich Moderatorin Barbara Schöneberger bei Gil Ofarim nach dem Gesundheitszustand seines berühmten Vaters: "Du kannst doch gute Nachrichten überbringen?" Und der gab tatsächlich Entwarnung: "Ich kann eine sehr gute Nachricht überbringen. Papa ist in der Reha und Papa ist back."

In den vergangen Monaten hatte Gil Ofarim immer wieder per Facebook deutlich gemacht, wie sehr sein Vater ihm fehlte. Anlässlich des Vatertages fand er beispielsweise emotionale Worte und schrieb: "Ich brauche keinen Feiertag, um zu wissen, was mein Vater mir wert ist und wie sehr ich ihn liebe! ... Du liebst deine Kinder und Enkel bedingungslos 365 Tage im Jahr und bist immer für uns da!"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen