Gladbach verleiht Reitz erneut nach Belgien

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat sein Mittelfeldtalent Rocco Reitz erneut an den belgischen Erstligisten VV St. Truiden verliehen. Wie der Tabellenachte am Dienstag mitteilte, soll der 20-Jährige dort wie schon in der vergangenen Saison Spielpraxis sammeln. Die Vereinbarung gilt bis zum Sommer.

"Für ihn ist es wichtig, regelmäßig zu spielen", sagte Sportdirektor Roland Virkus: "Bei uns hätte er im weiteren Verlauf dieser Saison aufgrund der großen Konkurrenz im defensiven Mittelfeld aber voraussichtlich nur wenig Spielanteile bekommen."

In der Saison 2021/22 hatte Reitz für die Belgier bereits 24 Pflichtspiele absolviert und dabei zwei Treffer erzielt. Bei der Borussia, für die er im Oktober 2020 sein Bundesliga-Debüt gegeben hatte, kam er seit dem vergangenen Sommer nur je einmal in der Liga und im DFB-Pokal zum Einsatz.