Glaspalast in Hamburg-Neumühlen: Immobilien-Krake schnappt sich Elb-Juwel

Es ist ein Juwel an der Elbe: der moderne Glaspalast „Hanse Gate“ des Hamburger Reeders Hermann Ebel. Jetzt ist ein Teil des Bürokomplexes an der Promenade zwischen Fischmarkt und Museumshafen Oevelgönne verkauft worden – an eine Immobilien-Krake.

Zwei Jahre ist es her, dass die Hansa Treuhand AG von Reeder Hermann Ebel in die Insolvenz ging. Jetzt hat Insolvenzverwalter Jan H. Wilhelm dessen größte Perle veräußert: Das fünfgeschossige Gebäudeensemble „Hanse Gate“ (Neumühlen 15) ging an die LHI-Gruppe und deren neu aufgelegten Spezial-AIF...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo