Gleichaltriger nach Fund von toter 14-Jähriger in Sachsen-Anhalt unter Tatverdacht

Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER)

Im Fall einer in Sachsen-Anhalt tot aufgefundenen 14-Jährigen ist ein gleichaltriger Jugendlicher unter dem dringenden Tatverdacht des Totschlags verhaftet worden. Der Tatverdächtige befinde sich in einer Jugendanstalt, teilte die Polizei in Magdeburg am Donnerstag mit. Ein anderer ebenfalls 14-Jähriger wurde mangels dringenden Tatverdachts aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die 14-Jährige hatte eine Woche lang als vermisst gegolten und wurde am Donnerstag tot in einem Garagenkomplex in Aschersleben gefunden. Anhand der Auffindesituation gingen die Ermittler von einem Tötungsverbrechen aus. Die Ermittlungen dauerten an.

awe/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.