"Der gleiche Himmel": Friederike Becht hat eine geniale Lieblings-App

1 / 3

"Der gleiche Himmel": Friederike Becht hat eine geniale Lieblings-App

"Der gleiche Himmel": Sabine Cutter (Friederike Becht) und Lars Weber (Tom Schilling)

Im zweiten Teil des Dreiteilers "Der gleiche Himmel" (Mi, 20:15 Uhr, ZDF) rückt die Halb-Britin und NSA-Mitarbeiterin Sabine Cutter mehr und mehr in den Mittelpunkt des Geschehens. Sie wird das neue Ziel des DDR-Romeo-Agenten Lars Weber (Tom Schilling) im West-Berlin des Jahres 1974. Ob er auch sie rumbekommt? Gespielt wird Cutter von Friederike Becht (30, "Käthe Kruse"). Was einen Menschen im normalen Leben für sie attraktiv macht und vieles mehr, verrät die Schauspielerin und Mutter im Lifestyle-Interview mit spot on news.

Frau Becht, was macht einen Menschen für Sie attraktiv?

Friederike Becht: Ein offener und weicher Blick.

Was ist Ihr wichtigster Beauty-Tipp?

Becht: Das Unzufrieden-sein sein lassen.

Wer ist Ihr Lieblings-Designer?

Becht: Lotta Meyer hat ein wunderbares Label in Hamburg namens Nusum. Diese Kleidung ist sportlich, jung und elegant. Ich fühle mich darin immer sehr wohl.

Was befindet sich in Ihrer Handtasche?

Becht: Immer viel zu viel.

Welche Sportart treiben Sie gerne?

Becht: Wenn ich dazu komme: Yoga - es entspannt mich und gibt mir Kraft.

Was ist Ihre aktuelle Lieblings-App?

Becht: Eine Föhn-Geräusche-App; das beruhigt meine Tochter sofort.

Welches Auto würden Sie gerne mal fahren?

Becht: So ein kleines italienisches Auto, ein Piaggio Ape [dreirädriger Kleintransporter], fände ich lustig.

In welches Zeitalter würden Sie mit einer Zeitmaschine reisen?

Becht: In die frühen 1970er, um mit meinen Eltern tanzen zu gehen.

Welche Person der Zeitgeschichte würden Sie gerne mal treffen?

Becht: Allen voran William Shakespeare [1564-1616] - ich bin sicher, es wäre sehr unterhaltsam mit ihm.

Welche drei Bücher würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Becht: Den Roman "Stoner" [1965/2005] von John Williams [1922-1994], weil ich es endlich in Ruhe zu Ende lesen will. Und vielleicht noch ein Buch von Paul Auster [*1947] - zwei reichen, ich will mir den Koffer nicht zu voll packen.

Welches Zitat inspiriert Sie?

Becht: Zum Beispiel dieses des irischen Dramatikers Georg Bernhard Shaw [1856-1950]: "Ihr seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?"

+++ Fünf Filme zum Thema +++

"Der gleiche Himmel" startete am Montag (27.3.), Teil zwei folgt am heutigen Mittwoch (29.3.) und der dritte und letzte Teil wird am Donnerstag (30.3.) jeweils um 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Auch diesmal produzierten die Verantwortlichen zusätzlich zur fiktiven Geschichte eine Dokumentation, die die historischen Fakten erklärt. Teil eins wurde am Sonntag (26.3.) um 23:35 Uhr gesendet, Teil zwei Montag (27.3.) um 0:10 Uhr im ZDF. Alle Filme stehen auch eine Woche lang in der Mediathek bereit.

Foto(s): ZDF / Bernd Schuller, ZDF / Bernd Schuller, ZDF / Bernd Schuller

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen