Globale Elite trifft sich zum Weltwirtschaftsforum in Davos

In den Schweizer Alpen beginnt am Montag (18.00 Uhr) das diesjährige Weltwirtschaftsforum (WEF). Fünf Tage lang treffen sich in Davos rund 400 Vertreterinnen und Vertreter von Regierungen und der Politik aus der ganzen Welt. Auch 600 Firmenlenker und Chefinnen werden erwartet sowie zahlreiche Prominente. Die Agenda ist angesichts von Krisen und Konflikte weltweit gut gefüllt: Klimawandel, Ukraine-Krieg, Lieferkettenprobleme sind nur einige der Punkte.

Beginn ist Montagabend mit einem Eröffnungskonzert israelischer, ägyptischer, jordanischer und deutscher Künstler, die sich für den Erhalt von Korallenriffen im Roten Meer einsetzen. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird am Mittwoch beim WEF erwartet. Am Dienstag werden Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) teilnehmen.

pe/ilo