Golf: Jäger bei PGA Championship in Lauerstellung

Jäger verbesserte sich in Rochester auf Platz zehn
Jäger verbesserte sich in Rochester auf Platz zehn

Golfprofi Stephan Jäger (München) darf bei der PGA Championship auf ein Topresultat hoffen. Der 33-Jährige spielte am Samstag eine 69 und verbesserte sich mit insgesamt 211 Schlägen vor der Schlussrunde auf den zehnten Platz. Jägers bislang bestes Ergebnis bei einem der großen vier Turniere ist Rang 34 bei der US Open 2020.

Die Führung beim zweiten Major des Jahres in Rochester/New York eroberte der US-Amerikaner Brooks Koepka (204). Der 33-Jährige triumphierte bereits 2018 und 2019 bei dem mit 15 Millionen Dollar dotierten Turnier. Yannik Paul (Viernheim) liegt vor der Schlussrunde 14 Schläge dahinter auf Rang 58.