Google kündigt ersten Laden an

·Lesedauer: 1 Min.
Google-Logo an einem Gebäude

Der Internetriese Google will erstmals überhaupt einen Laden eröffnen: In New York soll noch dieses Jahr der Google Store aufmachen, wie Manager Jason Rosenthal am Donnerstag mitteilte.

Zu kaufen geben werde es dort "eine große Auswahl von Google-Produkten - von Pixel-Telefonen über Nest-Produkte bis hin zu Fitbit-Geräten und Pixelbooks sowie vieles anderes". Käuferinnen und Käufer könnten die Sachen auch online bestellen und im Laden abholen.

Künstliche Intelligenz: Google zeigt Dialog mit Computer und Videokommunikation

 Der Laden soll im Stadtteil Chelsea stehen - dort hat Google bereits viele Büroräume für seine Angestellten. Aus dem Hause Google kommen Smartphones und Tablets unter dem Namen Pixel, Smart-Home-Geräte unter dem Namen Nest oder Fitnessuhren von Fitbit; den Hersteller hatte Google 2019 gekauft.

Hologramm-Telefonie: Google stellt "Project Starline" vor

 Mit dem Google Store folgt der Konzern seinem Konkurrenten Apple, der seine Produkte schon lange auch in Läden verkauft. Apple hat mehr als 500 Shops in 25 Ländern. Microsoft dagegen hatte im vergangenen Jahr die Schließung fast aller Läden angekündigt.

 ilo/noe

VIDEO: Neues Update zeigt die Folgen des Klimawandels

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.