Googles G-Suite ohne Konto mitnutzen

Google hat für seine App G-Suite die Möglichkeit einer Gastnutzung angekündigt. Foto: Lukas Schulze
Google hat für seine App G-Suite die Möglichkeit einer Gastnutzung angekündigt. Foto: Lukas Schulze

Bisher brauchte man ein Google-Konto, um in der App G-Suite an einer Datei mitarbeiten zu können. Das will Google nun ändern und die Nutzung auch für eingeladene Gastnutzer öffnen.

Berlin (dpa/tmn) - Google will die gemeinsame Arbeit an Dokumenten in der professionellen Online-Office-App G-Suite erleichtern. Nutzer ohne Google-Konto sollen auf Einladung an Textdokumenten (Docs), Tabellen (Sheets) oder Präsentationen (Slides) mitarbeiten können.

Mit der Einladung erhält der Gastnutzer einen persönlichen PIN-Code zur Anmeldung bei G-Suite. Noch läuft die Gastnutzung im Beta-Test. Google will nach eigenen Angaben vorrangig Administratoren von Unternehmen zum Ausprobieren gewinnen, da Firmen häufig mit wechselnden Verkäufern, Partnern, Vertragsnehmern und Kunden zu tun haben.

Darüber, ob die Einladungs-Funktion per PIN später vielleicht auch für das kostenlose Privatnutzer-Angebot Google Docs, Tabellen und Präsentationen verfügbar sein wird, machte das Unternehmen zunächst keine Angaben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.