Gottesdienste an Weihnachten: Übertragungen im TV, Hörfunk und Stream

(jom/spot)
·Lesedauer: 3 Min.
An Heiligabend strahlt das Erste eine Christvesper aus der St.-Marien-Kirche in Winsen a. d. Luhe aus. (Bild: NDR/Kirchengemeinde St. Marien Winsen/Luhe)
An Heiligabend strahlt das Erste eine Christvesper aus der St.-Marien-Kirche in Winsen a. d. Luhe aus. (Bild: NDR/Kirchengemeinde St. Marien Winsen/Luhe)

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist der Gottesdienstbesuch an Weihnachten für viele Gläubige keine Option. Um die Geburt Christi von zuhause aus liturgisch feiern zu können, haben die ARD-Rundfunkanstalten, das ZDF und private Sender wie Bibel TV ihr Programm an Gottesdienstübertragungen zu Weihnachten erweitert. Auch die Kirchen selbst werden wie am vergangenen Osterfest Livestreams zur Verfügung stellen. Hier eine Auswahl.

24. Dezember, Heiligabend

Um 14 Uhr zeigt Bibel TV einen evangelischen Gottesdienst aus dem Berliner Dom. Um 15 Uhr überträgt der rbb den ökumenischen Gottesdienst aus Berlin. Um 16:15 Uhr haben das Erste und der BR die evangelische Christvesper aus Winsen a. d. Luhe im Programm. Um 19:15 Uhr überträgt das ZDF die evangelische Christvesper aus Ingelheim. Der BR zeigt zudem ab 19:30 Uhr die Christmette mit Papst Franziskus. Um 22:40 Uhr folgt im MDR die ökumenische Christmette aus Dresden. Um 23:20 Uhr wird im Ersten die Christmette aus Lobberich übertragen.

Um 22:05 Uhr sendet Bayern 1 die Christmette aus Eichstätt. SWR 4 überträgt um 22:05 Uhr die Mette aus Freudenstadt und auf HR 2 ist um 22:15 Uhr die Mette aus Gießen zu hören.

Um 15 Uhr werden die Christvesper, der Gottesdienst und die Familienchristmette aus Münster, Hamburg und Köln als Stream zur Verfügung gestellt. Um 17 Uhr ist der Gottesdienst aus Würzburg, Hamburg und Dortmund zu sehen. Um 22 Uhr werden die Christmetten aus Fulda, München und Dortmund und um 22:30 Uhr aus Bamberg und Würzburg zum Abruf bereitstehen.

25. Dezember, 1. Weihnachtsfeiertag

Um 10 Uhr zeigt Bibel TV den Gottesdienst live aus dem Salzburger Dom, zur selben Zeit sendet der BR den evangelischen Gottesdienst aus München. Das ZDF präsentiert um 10:45 Uhr einen Weihnachtsgottesdienst aus Rein. Es folgt um 12 Uhr der Urbi-et-Orbi-Segen aus Rom.

Bayern 1 überträgt um 10 Uhr den evangelischen Gottesdienst aus München im Radio. Im WDR 5 und NDR Info ist zur selben Zeit die Messe aus Münster zu hören. Der Urbi-et-Orbi-Segen aus Rom kann um 12 Uhr auf Radio Horeb empfangen werden.

Um 9:30 Uhr ist das Pontifikalamt aus Eichstätt, Rottenburg oder Bamberg im Stream zu sehen, um 10 Uhr folgen Online-Übertragungen unter anderem aus Hamburg, München oder Fulda. Um 11:30 Uhr sind Gottesdienste aus Dortmund und Münster abrufbar.

26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag

Um 10 Uhr überträgt Bibel TV den Gottesdienst aus dem Kölner Dom. ARD Alpha präsentiert um 10:30 Uhr das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach.

Bayern 1 und DLF nehmen um 10 Uhr Messen aus Weilheim und Leipzig ins Programm. MDR Kultur und HR 4 folgen um 10:05 Uhr mit katholischen und evangelischen Gottesdiensten aus Leipzig und Offenbach.

Am 26. Dezember gibt es um 10 Uhr die Gottesdienste aus Würzburg, München oder Speyer im Stream zu sehen. Um 11 Uhr sind die Gottesdienste in Köln und Oberberg sowie um 11:30 Uhr in Dortmund als Stream abrufbar.