Gotthilf Fischer ist tot

(dr/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Gotthilf Fischer im Dezember 2019. (Bild: imago images/Oliver Willikonsky)
Gotthilf Fischer im Dezember 2019. (Bild: imago images/Oliver Willikonsky)

Der berühmte Dirigent und Chorleiter Gotthilf Fischer ("Heimatliebe") ist tot. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf seine Managerin berichtet, sei er bereits am Freitag im Alter von 92 Jahren in der Nähe von Stuttgart im Kreis seiner Familie verstorben. Fischer sei gegen Mittag friedlich eingeschlafen. "Er hatte keine schwere Krankheit, es war einfach das Alter", sagte seine Managerin Esther Müller. Fischer sei bereits beerdigt worden.

Gotthilf Fischer wurde vor allem dank seiner beliebten Fischer-Chöre bekannt. Er nahm mit seinen Sängerinnen und Sängern mehr als 50 Alben auf und konnte damit mehrere goldene Schallplatten gewinnen. Seine Tourneen führten ihn bis in die USA. Auch als TV-Moderator machte Fischer Karriere, so führte er bis 2008 durch die ARD-Schlagershow "Straße der Lieder".