Größtes Stegosaurus-Skelett soll in New York versteigert werden

Das größte jemals gefundene Stegosaurus-Skelett soll in der kommenden Woche in in New York versteigert werden. Das schätzungsweise etwa 150 Millionen Jahre alte Fossil soll vier bis sechs Millionen Dollar einbringen. (Charly TRIBALLEAU)
Das größte jemals gefundene Stegosaurus-Skelett soll in der kommenden Woche in in New York versteigert werden. Das schätzungsweise etwa 150 Millionen Jahre alte Fossil soll vier bis sechs Millionen Dollar einbringen. (Charly TRIBALLEAU)

Das größte jemals gefundene Stegosaurus-Skelett soll in der kommenden Woche in New York versteigert werden. Das schätzungsweise etwa 150 Millionen Jahre alte Fossil wurde am Mittwoch (Ortszeit) von Sotheby's in der US-Metropole ausgestellt und soll noch bis zur Versteigerung am 17. Juli zu sehen sein. Das Auktionshaus hofft auf einen Erlös von vier bis sechs Millionen Dollar (3,7 bis 5,5 Millionen Euro).

Das Riesenskelett mit dem Namen Apex ist mehr als drei Meter hoch und etwa acht Meter lang. Es gilt laut Sotheby's als "das vollständigste und am besten erhaltene" Stegosaurus-Exemplar seiner Größe. Von den geschätzt 319 Dinosaurier-Knochen seien 254 gefunden und erhalten worden. Stegosaurus heißt übersetzt "Dach-Echse", was sich auf die markanten, dachförmigen Knochenplatten des Dinosauriers bezieht.

Dinosaurier-Skelette waren in den vergangenen Jahren mehrmals versteigert worden. Im Sommer 2020 fand "Stan", das vollständigste Tyrannosaurus-Rex-Skelett der Welt, für den Rekordwert von 31,8 Millionen Dollar einen neuen Besitzer.

jes/ju