Gründonnerstag und Karfreitag - Wo Christen an den Kartagen beten können

AZ

Messen, Motetten und Tischabendmahle: Der große AZ-Service zum Gründonnerstag und Karfreitag.

München - Wo können Christen in München am Gründonnerstag und Karfreitag beten, Messen besuchen oder Motetten lauschen? Die AZ hat sämtliche Veranstaltungen in der Stadt aufgelistet:

Gründonnerstag

Katholisch

6.25 Uhr, St. Jakob, Unterer Anger: Heilige Messe

7 Uhr, St. Bonifaz, Karlstraße 44: Trauermette

8 Uhr, Theatinerkirche St. Kajetan, Theatinerstraße 22: Trauermette

12 Uhr, Liebfrauendom: Mittagsgebet, Angelus

18 bis 21 Uhr, St. Peter: Amt vom Letzten Abendmahl des Herrn, J.G.Rheinberger: Cantus Missae, Vokalensemble und Kammerchor St. Peter, anschl. Ölbergandacht am Corporis-Christi-Altar

19 bis 24 Uhr, St. Anna, St.-Anna-Platz 5: Heilige Messe vom letzten Abendmahl, mit Fußwaschung, Ölbergstunde in der Klosterkirche Missa in G von Casali für Chor a capella, Chor von St. Anna

19 bis 20 Uhr, St. Theresia: Eucharistiefeier – Feier vom letzten Abendmahl, Casali: „Messe in G“; Motetten

19 Uhr, St. Maximilian, Auenstraße 1: Messe vom letzten Abendmahl mit Fußwaschung, J. S. Bach: Kantate „actus tragicus“ und Motetten von Benaglia, Rheinberger und Stopford, Jugendchor Sankt Maximilian mit Instrumentalensemble, anschl. Ölbergwache

19 bis 20 Uhr: St. Ludwig, Ludwigstraße 20: Messe vom letzten Abendmahl, J. Kuhnau: Tristis est anima mea; M. Duruflé: Ubi caritas et amor; A. Becker: Ich bin die Auferstehung; T. L. da Vittoria: Tantum ergo

19 Uhr, St. Bonifaz: Pontifikalamt, Motetten und Chorsätze zum Gründonnerstag Vokalsolisten St. Bonifaz, Martin Fleckenstein, Orgel

20 Uhr, St.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen