Grüne werfen großer Koalition Untätigkeit beim Wahlrecht für Behinderte vor

Die Grünen haben der großen Koalition vorgeworfen, nichts gegen den Ausschluss zehntausender Behinderter in Deutschland vom Wahlrecht getan zu haben. "Der Ausschluss von Menschen mit Behinderung beim Wahlrecht ist stigmatisierend und diskriminierend", sagte Grünen-Parlamentsgeschäftsführerin Britta Haßelmann am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. "Das Recht zu wählen ist ein politisches Grundrecht."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen