Werbung

Grünes Licht für SpaceX: Starship-Rakete darf am Freitag zu Testflug starten

Die Starship-Riesenrakete des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX darf am Freitag zu einem erneuten Testflug aufbrechen. Die US-Luftfahrtbehörde FAA gab dem Raumfahrtunternehmen von Elon Musk am Mittwoch (Ortszeit) grünes Licht für einen zweiten Startversuch. (Patrick T. Fallon)
Die Starship-Riesenrakete des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX darf am Freitag zu einem erneuten Testflug aufbrechen. Die US-Luftfahrtbehörde FAA gab dem Raumfahrtunternehmen von Elon Musk am Mittwoch (Ortszeit) grünes Licht für einen zweiten Startversuch. (Patrick T. Fallon)

Die Starship-Riesenrakete des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX darf am Freitag zu einem erneuten Testflug aufbrechen. Die US-Luftfahrtbehörde FAA gab dem Raumfahrtunternehmen von Elon Musk am Mittwoch (Ortszeit) grünes Licht für einen zweiten Startversuch vom SpaceX-Weltraumbahnhof Starbase in Boca Chica im US-Bundesstaat Texas - nachdem ein erster Testflug einer Starship-Rakete im April mit einer Explosion geendet war. SpaceX habe nun "alle erforderlichen Kriterien erfüllt, insbesondere in Bezug auf Sicherheit, Umwelt und finanzielle Verantwortung", hieß es.

"Wir peilen Freitag, den 17. November, für den zweiten Teststart von Starship an", erklärte SpaceX im Kurzbotschaftendienst X, ehemals Twitter. Um 7.00 Uhr (Ortszeit, 14.00 Uhr MEZ) werde sich ein zweistündiges Zeitfenster für den Start öffnen.

Starship ist die größte und leistungsstärkste jemals gebaute Rakete. Bei einem Teststart im April geriet die 120 Meter hohe unbemannte Rakete drei Minuten nach dem Start ins Schlingern und explodierte schließlich.

kbh