"Green Book"-Regisseur holt Zac Efron und Russell Crowe vor die Kamera

teleschau
·Lesedauer: 1 Min.
Zac Efron soll eine der Hauptrollen in "The Greatest Beer Run Ever" übernehmen. Der 33-Jährige stand unter anderem 2019 für den Netflix-Thriller "Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile" und 2018 für das Musical "Greatest Showman" vor der Kamera. (Bild: 2019 Getty Images/Dimitrios Kambouris)
Zac Efron soll eine der Hauptrollen in "The Greatest Beer Run Ever" übernehmen. Der 33-Jährige stand unter anderem 2019 für den Netflix-Thriller "Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile" und 2018 für das Musical "Greatest Showman" vor der Kamera. (Bild: 2019 Getty Images/Dimitrios Kambouris)

Der für seine 2019 erschienene Tragikkomödie "Green Book" mehrfach mit einem Oscar ausgezeichnete Regisseur Peter Farrelly soll für sein neuestes Werk Zac Efron und Russell Crowe als Hauptdarsteller gewonnen haben.

Nachdem er 2019 mit dem Rassismus-Drama "Green Book" bei den Oscars ordentlich abräumte, setzt Regisseur Peter Farrelly nun mit seinem neuesten Projekt erneut auf wahre Begebenheiten und eine hochkarätige Besetzung. Laut "Hollywood Reporter" soll Farrelly für sein nächstes Werk "The Greatest Beer Run Ever" als Zac Efron ("Greatest Showman") und den neuseeländischen Schauspieler Russell Crowe ("Gladiator") gewonnen haben. Auch der 70-jährige Bill Murray ("Lost in Translation") sei für eine Nebenrolle im Gespräch, heißt es in der Meldung.

Zuletzt war der neuseeländische Schauspieler Russell Crowe 2020 im Action-Thriller "Unhingend - Außer Kontrolle" zu sehen. Nun soll der 56-Jährige einen Part in "The Greatest Beer Run Ever" übernehmen.  (Bild: Angela Weiss/AFP via Getty Images)
Zuletzt war der neuseeländische Schauspieler Russell Crowe 2020 im Action-Thriller "Unhingend - Außer Kontrolle" zu sehen. Nun soll der 56-Jährige einen Part in "The Greatest Beer Run Ever" übernehmen. (Bild: Angela Weiss/AFP via Getty Images)

"The Greatest Beer Run Ever" beruht auf einer wahren Geschichte

"The Greatest Beer Run Ever: A True Story of Friendship Stronger Than War" ist der Titel eines 2017 erschienenen Romans, in dem der Amerikaner John "Chickie" Donohue davon erzählt, wie er sich im Jahr 1967 von New York auf nach Vietnam machte, um alte Kindheitsfreunde zu besuchen, die dort als Soldaten stationiert waren. Donohues Memoiren sollen als Vorlage für Farrellys neues Werk dienen.

Derzeit befindet sich Apple in Gesprächen, den Film zu finanzieren. Laut "Deadline" soll die Produktion im August dieses Jahres beginnen.

2019 wurde Regisseur Peter Farrelly für "Green Book" mit einem Oscar ausgezeichnet. Wie auch sein neuestes Werk beruht die Tragikomödie auf einer wahren Begebenheit. (Bild: 2019 Getty Images/Frazer Harrison)
2019 wurde Regisseur Peter Farrelly für "Green Book" mit einem Oscar ausgezeichnet. Wie auch sein neuestes Werk beruht die Tragikomödie auf einer wahren Begebenheit. (Bild: 2019 Getty Images/Frazer Harrison)