Greenpeace: Hohe Strahlenwerte bei Startpunkt für Olympischen Fackellauf in Japan

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat nach eigenen Angaben erhöhte Radioaktivitätswerte in der Nähe des Startpunktes für den Olympischen Fackellauf bei Fukushima im Nordosten Japans gemessen. In der Nähe des Sportzentrums J-Village, das rund 20 Kilometer von Fukushima entfernt liegt, seien hohe Strahlenwerte festgestellt worden, teilte die Organisation am Mittwoch mit. Einen Meter über der Erdoberfläche lagen diese demnach teilweise bei bis zu 1,7 Mikrosievert pro Stunde.