Gregory Pecks Enkel spielt Spock in neuer "Star Trek"-Staffel

Ethan Peck spielt Spock in neuer "Star Trek"-Staffel

Der Schauspieler Ethan Peck spielt in der neuen Staffel der Kult-Serie "Star Trek" den Mr. Spock. Der 32-jährige ist der Enkel der Hollywood-Legende Gregory Peck und tritt auch bei seiner neuen Rolle in große Fußstapfen: Der inzwischen verstorbene Leonard Nimoy machte den Halb-Vulkanier Spock schon vor Jahrzehnten zu einer Kultfigur.

Die 1966 in den USA gestartete Serie mit William Shatner als Captain James T. Kirk wurde in den 70er und 80er Jahren zu einem weltweiten Erfolg. Zuletzt wurde Spock, Offizier von Captain Kirk, durch Nimoy sowie den Schauspieler Zachary Quinto verkörpert.

"Wir haben monatelang nach jemandem gesucht, der diese Rolle, so wie die beiden, mit seiner eigenen Interpretation ausfüllen kann", erklärte Produzent Alex Kurtzman zu der Entscheidung, Peck die Rolle zu geben.

In den USA wird die zweite Staffel der Serie "Star Trek: Discovery" im Frühjahr 2019 ausgestrahlt. Die in den USA gestartete Serie mit William Shatner als Captain James T. Kirk und Leonard Nimoy als Mr. Spock wurde in den 70er und 80er Jahren zu einem weltweiten Erfolg.

Peck Großvater Gregory verstarb im Jahr 2003 mit 87 Jahren. Er war fünfmal für einen Oscar nominiert und erhielt ihn für seine Darstellung des Atticus Finch in dem Film "Wer die Nachtigall stört".