Griechenland will im März mit Bau von abgeriegelten Flüchtlingslagern beginnen

Griechenland hat angekündigt, im März mit dem Bau von abgeriegelten Flüchtlingslagern auf fünf Inseln in der Ägäis zu beginnen. In den Einrichtungen sollen 20.000 Asylbewerber für eine Dauer von maximal drei Monaten untergebracht werden, sagte der griechische Migrationsminister Notis Mitarachi am Montag in einem Interview mit dem Radiosender Skaï. Nach Plänen der Regierung sollen die Migranten die neuen Lager nicht mehr unkontolliert verlassen können.