Griechisch-orthodoxe Kirche über Schuhsohlen mit Kreuz empört

Die griechisch-orthodoxe Kirche hat sich verärgert über die Vermarktung von Schuhen gezeigt, deren Sohlen mit einem byzantinischen Kreuz verziert sind. Die im Internet beworbenen Schuhe entweihten das "Heilige Kreuz", sie seien "respektlos, diffamierend und beleidigend", erklärte der Heilige Synod, die höchste Instanz der Kirche, am Dienstag.