Griechische Gruppe bekennt sich zu Explosivstoff-Versand an Finanzministerium

Eine linksextremistische griechische Gruppierung hat sich als Absenderin des Explosivstoff-Pakets an das deutsche Bundesfinanzministerium zu erkennen gegeben. Die griechische Polizei stufte am Donnerstag eine Selbstbezichtigung der Anarchistengruppe auf der linken Internetplattform Indymedia als glaubwürdig ein: Es bestehe eine "hohe Wahrscheinlichkeit", dass die Bekennernachricht authentisch sei, erfuhr AFP aus Polizeikreisen in Athen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen