Polizei-Großaufgebot: Rechte wollen an Ostersamstag in Kölner Innenstadt demonstrieren

Forscher Robert Claus über die Verbindungen der Hooligans.

Mit einem Großaufgebot Beamter begleitet die Kölner Polizei am Samstag, 15. April, ab 13 Uhr eine rechte Demonstration mit etwa 100 Teilnehmern unter dem Titel „Köln für deutschen Sozialismus“ sowie parallel angemeldete Gegenveranstaltungen der Initiative „Köln gegen Rechts“.

Route über Bahnhof Köln-Süd

Einem Behördensprecher zufolge ist für den rechten Aufzug die Route vom Bahnhof Köln-Süd über die Luxemburger die Universitätsstraße und die Zülpicher Straße bis zurück zum Bahnhof vorgesehen.

Die Gegendemo wird durch die Neustadt-Süd geleitet. Bis 20 Uhr kündigen die Beamten in dem Gebiet Verkehrsbehinderungen an. Die Polizei hat unter der Nummer 0221/299-7777 ein Bürgertelefon eingerichtet. (ihi)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen