Nach Großbrand in Hamburg: Polizei fasst Hamburgs wohl schlimmsten Feuerteufel

Immer wieder brannte es in Schnelsen. Mal kokelten Müllcontainer oder Autos standen in Flammen. Anfang Juli gab es dann sogar einen Großbrand mit drei Verletzten. Nun nahm die Polizei den mutmasslichen Brandstifter fest. Die Liste der Brände ist lang. Immer wieder kam es in Schnelsen zu schweren Brandstiftungen. Ein unheimlicher Feuerteufel hielt dort...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo