Großbritannien meldet erstmals mehr als hundert Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden

In Großbritannien sind erstmals mehr als hundert Menschen binnen 24 Stunden durch das neuartige Coronavirus ums Leben gekommen. 115 Patienten seien seit dem Vortag an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, womit sich die Zahl der Toten auf 578 erhöhte, erklärte das Gesundheitsministerium in London am Donnerstag. Die Zahl der offiziell registrierten Infektionsfälle liegt bei 11.658 - 2000 mehr als am Mittwoch.