Großbritannien nimmt mit Staatsbegräbnis Abschied von Königin Elizabeth II.

Großbritannien nimmt am Montag mit einem Staatsbegräbnis in der Londoner Westminster Abbey Abschied von Königin Elizabeth II. Am Morgen wird der Sarg der am 8. September im Alter von 96 Jahren verstorbenen Queen auf einer Kanonenlafette von Westminster Hall zur nahegelegenen Kathedrale gebracht. An der Trauerfeier (ab 12.00 Uhr) nehmen rund 2000 Gäste teil, darunter Staatsoberhäupter und Monarchen aus aller Welt.

Anschließend wird der Sarg der Queen nach einer Prozession nach Schloss Windsor überführt. An einer im Fernsehen übertragenen Beisetzungsfeier in der dortigen St. George's Chapel (17.00 Uhr MESZ) nehmen mehr als 800 Gäste teil, neben Mitgliedern der Königsfamilie und Politikern auch ehemalige Mitarbeiter der Verstorbenen. Am Abend (20.30 MESZ) wird die Queen dann in der König George VI.-Gedächtniskapelle im engsten Familienkreis beigesetzt.

gt/ck