Großbritannien stellt verschärftes Gesetz für verurteilte Terroristen vor

Nach zwei Terrorangriffen in London innerhalb von zwei Monaten hat die britische Regierung ein Gesetz vorgestellt, das eine automatische vorzeitige Haftentlassung von terroristischen Straftätern verhindern soll. Die britischen Abgeordneten sollten bereits am Dienstag über einen entsprechenden Gesetzentwurf debattieren, teilte die Regierung mit. Bislang werden die Inhaftierten nach rund der Hälfte ihrer abgesessenen Strafe auf Bewährung freigelassen.