Großbritannien: Unternehmensstimmung hellt sich geringfügig auf

LONDON (dpa-AFX) -Die Stimmung in britischen Unternehmen hat sich im Oktober geringfügig aufgehellt. Der Einkaufsmanagerindex von S&P Global stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Punkte auf 48,6 Punkte, wie S&P am Dienstag in London auf Basis einer ersten Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten hingegen im Schnitt mit einem unveränderten Wert von 48,5 Punkten gerechnet. Der Indikator bleibt damit weiter unter der Wachstumsschwelle von 50 Punkten und signalisiert eine Schrumpfung der Wirtschaft.

Der Indikator für den Dienstleistungsindikator trübte sich etwas ein. Er fiel um 0,1 Punkte auf 49,2 Punkte. Der Dienstleistungssektor ist in Großbritannien besonders groß. Der Industrieindikator stieg hingegen um 0,9 Punkte auf 45,2 Punkte.

"Die britische Wirtschaft bewegt sich im Oktober weiter in der Nähe einer Rezession", kommentierte Chris Williamson, Chefvolkswirt bei S&P Global. Die gestiegenen Lebenshaltungskosten, höhere Zinsen und sinkende Exporte belasteten die Wirtschaft.