Große Lobeshymne - Lothar Matthäus: Thiago erinnert an Maradona

Maximilian Koch

Bayerns Mittelfeldkünstler spielt die beste Saison seiner Karriere – und veranlasst Lothar Matthäus zu einer großen Lobeshymne. "Er erinnert mich an Diego Maradona", sagt der Rekordnationalspieler.

München - Es gab ihn ja tatsächlich, diesen Moment, als Diego Maradona Spieler des FC Bayern war. Zumindest für eine Halbzeit lang. Im Jahr 2000, kurz vor der EM, reiste die argentinische Legende zu Ehren von Lothar Matthäus nach München. Der deutsche Weltfußballer absolvierte im Olympiastadion sein Abschiedsspiel, und Maradona, längst im Ruhestand und kugelrund, begeisterte die Fans im Bayern-Dress mit seinen technischen Fähigkeiten.

17 Jahre später haben die Bayern wieder einen Maradona – das jedenfalls schreibt Matthäus in seiner aktuellen Sport Bild-Kolumne: "Beim FC Bayern gibt es aktuell einen Spieler, der mich besonders begeistert. Und der mich in seinen schnellen Bewegungen, seinen Körpertäuschungen und Drehungen sogar ein wenig an Diego Maradona erinnert: Thiago Alcántara ist in dieser Saison zum Herzen des Bayern-Spiels geworden." Thiago Maradona!

Verdrängte Thomas Müller Auf die Bank

Der 25-jährige Spanier mit brasilianischen Wurzeln – Vater Mazinho wurde 1994 mit der Selecao Weltmeister – hat sich in dieser Saison bei den Bayern festgespielt als Zehner.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen