Großeinsatz nach Gasalarm: Mädchen verletzt – Wohnhaus in Hamburg evakuiert

Großeinsatz in Billstedt. Aus einem Wohnhaus am Schöfferstieg ist am Sonnabend ein Notruf bei der Feuerwehr eingegangen. Ein Mädchen klagte über Übelkeit und starke Kopfschmerzen. Als die Retter die Wohnung betraten, löste der Kohlenmonoxid-Warner bei den Beamten aus. Sie forderten sofort Verstärkung an. Alle Bewohner des Hauses mussten evakuiert werden.

Der Notruf ging gegen 14.05 Uhr in der Einsatzzentrale der Feuerwehr ein. Eine 16-Jährige berichtete, dass sie in einer Wohnung im Erdgeschoss lebe über zunehmende Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindelgefühl klage.

Die...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo