Grundschule Hauptstrasse: Keine Chance für Gewalt und Rassismus

Spende ermöglicht Projekt zur Stärkung sozialer Kompetenz

Konflikte ohne Gewalt zu lösen vermitteln Mitarbeiter des Teams „Gewaltfrei lernen“ mit einem gleichnamigen pädagogischen Konzept. Das beinhaltet etwa die Förderung der sozialen Kompetenz von Kindern, um Gewalt, Mobbing und Rassismus den Nährboden zu entziehen. Ziel ist es, schulweite Strategien zu entwickeln und Vereinbarungen zu etablieren.

Nach den Sommerferien wird das einwöchige Fortbildungs-Projekt für Schüler, Lehrer und Eltern an der Gemeinschaftsgrundschule Hauptstraße umgesetzt. Dafür erhielt die Schule Unterstützung von der WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH: Einen Scheck über 4000 Euro übergab Steffen Hermann, Marketingleiter der Firma, an Schulleiter Uwe Eckey. Der Bürgerverein Porz-Mitte hatte die Spende generiert. „Nach einer sehr emotionalen E-Mail vom Bürgerverein haben wir beschlossen, die GGS Hauptstraße beim Projekt zu unterstützen“, schilderte Hermann. „Da Sozialtraining einer unserer Schwerpunkte ist, freuen wir uns sehr über die Unterstützung“, sagte Schulsozialarbeiterin Heike Kumar-Göttker. „Beim Projekt sollen die Schüler lernen, besser mit Beleidigungen umzugehen, gemeinsam aufgestellten Regeln zu folgen und Konflikte konstruktiv und selbstbewusst zu lösen.“

Die Eltern der Kinder kämen aus unterschiedlichen Kulturen, entsprechend unterschiedlich sei ihnen der Umgang mit Konflikten beigebracht worden. „Jetzt sollen sie alle auf eine Ebene geholt werden“, erklärte Kumar-Göttker. Gewaltfrei miteinander umzugehen werde immer schwieriger, befand Eckey. „Das liegt auch an den in den Familien vermittelten Werten.“ Zudem spielten Vorbilder und Erfahrungen mit Flucht und Krieg eine Rolle haben.

Mit den 4000 Euro ist das Projekt laut Eckey finanziell abgedeckt. „Für den separat zu zahlenden Lehrer-Fortbildungsteil haben wir ein gesondertes Budget, das geht nicht zu Lasten der Kinder.“...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen