Gummibärchen: gegen Gelenkprobleme?

Süßwaren gegen Gesundheitsprobleme sind doch eine verlockende Aussicht, oder?

Yeah! Mit den leckeren, bunten Bärchen die Knorpel erhalten? Soll ja funktionieren. Hintergrund: Die in den Gummibärchen enthaltene Gelatine besteht hauptsächlich aus dem Eiweiß Kollagen, aus dem die Gelenkpuffer größtenteils aufgebaut sind. Soweit steckt darin scheinbar eine gewisse Logik – ein ausgezehrter Knorpel würde demnach mit seinen Baustoffen gefüttert. Sofern da nicht die Verdauung dazwischengeschaltet wäre, könnte das tatsächlich funktionieren. Die Säfte von Magen und Bauchspeicheldrüse zerlegen allerdings die Proteine und das Kollagen in die einzelnen Aminosäuren, bevor der Darm sie aufnimmt.

Und im Fall des Kollagens aus den Gummibärchen sind das vor allem Allerwelts-Aminosäuren, die der Körper problemlos selber bilden kann. Eine mangelnde Zufuhr...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen