Gute Nachricht in der Krise : Für 18 Projekte – Spendenparlament teilt Rekordsumme aus

Auch vor dem Hamburger Spendenparlament macht das Coronavirus nicht halt. Erstmals seit der Gründung im Jahre 1996 hat das Parlament die Sitzung am 23. März ausfallen lassen – doch gespendet wird trotzdem - sogar eine Rekordsumme. 

Wie aus einer Pressemitteilung des Hamburger Spendenparlaments hervorgeht, soll an insgesamt 18 Projekte die Rekordsumme von 406.000 Euro ausgezahlt werden. Zuerst soll das Geld an die Projekte gehen,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo