Guy Ritchie führt Regie bei Live-Action-Remake von "Hercules"

Nach seinem Erfolg bei "Aladdin" soll Guy Ritchie neben "Aladdin 2" auch bei "Hercules" Regie führen. (Bild: 2019 Getty Images for Disney/Ian Gavan)
Nach seinem Erfolg bei "Aladdin" soll Guy Ritchie neben "Aladdin 2" auch bei "Hercules" Regie führen. (Bild: 2019 Getty Images for Disney/Ian Gavan)

Guy Ritchie soll nach dem erfolgreichen "Aladdin"-Remake und der bestätigten Fortsetzung bei einem weiteren Live-Action-Remake aus dem Hause Disney Regie führen: "Hercules".

Mit seinem "Aladdin"-Remake konnte Filmregisseur Guy Ritchie mehr als eine Milliarde US-Dollar einspielen und war somit für die erfolgreichste Disney-Neuauflage verantwortlich. Daher ist es wenig überraschend, dass der Brite für einen weiteren Disney-Klassiker ins Boot geholt wird: Neben der Fortsetzung von "Aladdin" soll Guy Ritchie nun auch bei einem Remake von "Hercules" Regie führen.

Wenn es um Humor, Style und Umsetzung geht, scheint Guy Ritchie ideal für das Disney-Universum zu sein - zumindest was die Live-Action-Neuverfilmungen der beliebtesten Filme angeht. Schon bald soll der Regisseur für eine erfolgreiche Rückkehr von "Hercules" sorgen, dem mächtigen Halbgott und Sohn von Zeus.

Der Zeichentrickfilm "Hercules" kam 1997 in die Kinos, in der deutschen Fassung sprach Til Schweiger die Rolle der aus der griechischen Mythologie entstammenden Hauptfigur. Neben Ritchie wird auch Dave Callaham, Autor von "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings", Teil des Teams sein, der bereits mit der ersten Fassung des Skripts beauftragt wurde. Produziert wird das Remake von den Brüdern Joe und Anthony Russo.

Wann die Dreharbeiten für die Neuverfilmung beginnen, ist noch unklar. Auch über die Besetzung des Live-Action-Remakes ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts bekannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.