Häftling türmt aus Justizvollzugsanstalt Bochum

In Bochum ist ein Häftling aus dem Gefängnis getürmt. Dem 42-Jährigen gelang es nach ersten Erkenntnissen, am Donnerstagabend die fünf Meter hohe Mauer der Justizvollzugsanstalt Bochum zu überwinden, wie die Polizei mitteilte. Er flüchtete dann zu Fuß. Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber, Spürhunden und Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei nach dem Flüchtigen. Außerdem veröffentlichte sie ein Foto des Mannes.

Der serbische Staatsbürger saß den Angaben zufolge wegen Diebstahls, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes im Gefängnis. Seine Haftstrafe läuft bis 2021.