Häusliche Gewalt durch Brad Pitt? Angelina Jolie will offenbar Beweise vorlegen

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.
Brad Pitt und Angelina Jolie sind zwar seit 2016 getrennt. Nun will Jolie vor Gericht offenbar beweisen, dass Brad Pitt während ihrer Ehe handgreiflich wurde. (Bild: Dave J Hogan / Getty Images)
Brad Pitt und Angelina Jolie sind zwar seit 2016 getrennt. Nun will Jolie vor Gericht offenbar beweisen, dass Brad Pitt während ihrer Ehe handgreiflich wurde. (Bild: Dave J Hogan / Getty Images)

Das Traumpaar "Brangelina" ist lange Geschichte, der Scheidungskrieg wird offenbar mit harten Bandagen geführt. Laut Informationen des Magazins "Blast" möchte Angelina Jolie Beweise vorlegen, dass Brad Pitt sich der häuslichen Gewalt schuldig gemacht habe.

Einst galten "Brangelina" als Hollywood-Traumpaar, inzwischen deuten die Zeichen auf einen Rosenkrieg rund um die Scheidung hin, der vor Gericht ausgefochten wird. Nun scheint es ein neues, unappetitliches Detail zu geben: Laut Gerichtsakten, die offenbar dem Magazin "Blast" vorliegen, möchte Angelina Jolie die Anwendung von häuslicher Gewalt durch ihren Ex-Mann Brad Pitt beweisen. Der Vorfall soll sich angeblich innerhalb der zweijährigen Ehe der beiden zugetragen haben. Aus einem weiteren Dokument geht hervor, dass möglicherweise zudem drei gemeinsame Kinder vor Gericht aussagen sollen.

Der vierzehnjährige Shiloh sowie die beiden jeweils zwölfjährigen Knox und Vivienne könnten eine mündliche Aussage machen - dafür benötigen sie allerdings die Erlaubnis von Pitt und Jolie. Die drei älteren Kinder der Schauspiel-Größen Maddox, Zahara und Pax würden eine solche Erlaubnis nicht benötigen und bräuchten keine Zustimmung vom 57-Jährigen Hollywoodstar und seiner nicht minder prominenten 45-Jährigen Noch-Ehefrau.

Brad Pitt und Angelina Jolie: Es geht ums Geld und ums Sorgerecht

Im September 2016 reichte Angelina Jolie die Scheidung von Brad Pitt ein, insgesamt waren sie zwölf Jahre lang liiert. "TMZ" berichtete damals, dass es zwar in der Ehe bereits kriselte, aber eine bestimmte Situation im Privatflieger das Fass zum Überlaufen gebracht haben soll: Angeblich sei Brad Pitt alkoholisiert gegenüber Sohn Maddox handgreiflich geworden, da sein Ältester sich zur Landung nicht anschnallen wollte. "Bild" spekulierte, dies sei möglicherweise der Fall von häuslicher Gewalt, für den Jolie vor Gericht nun Beweise bringen will. Dabei wurde Pitts Ausfall wohl von Überwachungskameras dokumentiert.

Vor Gericht soll zudem das Sorgerecht der sechs gemeinsamen Kinder verhandelt werden. Auch auf finanzieller Ebene scheint im Scheidungsprozess noch vieles ungeklärt zu sein.