Hüpfburg wird in Magdeburg von Windböe erfasst - neun Leichtverletzte

Bei einem Unfall mit einer weggewehten Hüpfburg sind in Magdeburg insgesamt neun Menschen leicht verletzt wurden, darunter sechs Kinder. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Hüpfburg von einer Windböe erfasst und in Richtung Elbe geweht. (INA FASSBENDER)
Bei einem Unfall mit einer weggewehten Hüpfburg sind in Magdeburg insgesamt neun Menschen leicht verletzt wurden, darunter sechs Kinder. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Hüpfburg von einer Windböe erfasst und in Richtung Elbe geweht. (INA FASSBENDER)

Bei einem Unfall mit einer weggewehten Hüpfburg sind in Magdeburg insgesamt neun Menschen leicht verletzt wurden, darunter sechs Kinder. Wie die Polizei mitteilte, wurde die bei einer Veranstaltung stehende Hüpfburg am Sonntag von einer Windböe erfasst und in Richtung Elbe geweht. Sie versank jedoch nicht vollständig in dem Fluss, sondern landete am Ufer. Zwei Kinder fielen dabei allerdings in die Elbe.

Durch sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen der anwesenden Einsatzkräfte konnten den Angaben zufolge alle Kinder gerettet und dem medizinischen Personal vor Ort übergeben werden. Nach aktuellem Stand wurden bei dem Vorfall insgesamt neun Menschen leicht verletzt, darunter sechs Kinder. Zu den genauen Umständen des Vorfalls wird noch ermittelt.

awe/smb