H&R-Sportfedern für den Dodge Challenger R/T Scat Pack

feedback@motor1.com (Motor1.com)
H&R Dodge Challenger ScatPack 2019

Tieferlegung für das legendäre US-Muscle-Car

Bereits seit 1969 steht der Dodge Challenger für Muscle Car at it‘s best und gilt als einer der Urväter der amerikanischen Power-Limousinen. Aktuell zerren 492 Sauger-PS am Radwerk und sorgen für artgerechten und brutalen Vortrieb. Damit die Bodenhaftung stimmt, haben die Fahrwerksprofis von H&R einen Sportfedersatz für den 2019er-Challenger entwickelt.

Mehr News zum Challenger:

Die neuen Federn sorgen für einen vier Zentimeter tieferen Fahrzeugschwerpunkt. Außer durch die noch schärfere Optik überzeugt der Federsatz mit spürbar reduzierter Karosserieneigung in schnellen Kurven und mit direkterem Einlenken. Zudem stehen die 275er auf ihren 20-Zoll-Felgen nun stimmig im Radhaus und verstärken so den dynamischen Gesamteindruck.

Wer noch eins draufsetzen will, gönnt sich und dem Challenger ein paar "Trak+"Spurverbreiterungen von H&R, mit denen sich Serien- wie Nachrüsträder millimetergenau an den Kanten der Radhäuser ausrichten lassen.

Alle H&R Produkte sind zu 100 Prozent Made in Germany und werden stets mit den erforderlichen Teile-Gutachten geliefert. Die Sportfedern kosten 449 Euro, die Spurverbreiterungen (silbern eloxiert, 50 oder 60 Millimeter pro Achse) gibt es ab 143 Euro.