Haaland trifft wieder: City dreht Spiel gegen Tottenham

Der englische Fußball-Meister Manchester City ist dank eines furiosen Comebacks in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Mannschaft von Starcoach Pep Guardiola setzte sich nach 0:2-Pausenrückstand noch mit 4:2 gegen die Tottenham Hotspur durch und verkürzte den Rückstand auf Premier-League-Tabellenführer FC Arsenal auf vorerst fünf Zähler. Ausnahmestürmer Erling Haaland traf dabei erstmals in diesem Kalenderjahr zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Dabei sah es fünf Tage nach der schmerzhaften Derbypleite gegen Stadtrivale United lange nach der dritten Pflichtniederlage in Folge für den Titelverteidiger aus, Dejan Kulusevski (44.) und Emerson Royal (45.+2) hatten die Spurs mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause auf Siegkurs gebracht. Doch der argentinische Weltmeister Julian Alvarez (51.), Haaland (53.) mit seinem 22. Saisontor und Riyad Mahrez (63., 90.) drehten die Partie zugunsten der Skyblues.