Haare von Elvis Presley für mehr als 70.000 Dollar versteigert

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Elvis lebt und auch die Haare des King of Rock 'n' Roll sind unverwüstlich. Jetzt wurde ein weiteres Haarbüschel der Musiklegende versteigert – für 72.500 US-Dollar.

BURBANK, CA - JUNE 4: Rock and roll musician Elvis Presley rehearsing for his performance the Milton Berle Show on June 4, 1956 in Burbank, California. (Photo by Michael Ochs Archives/Getty Images)
Damals schick, heute begehrt: die Haare von Elvis Presley. (Bild: Michael Ochs Archives/Getty Images)

Wenn das Haar zu lang ist, wird es abgeschnitten. Was von der Frisur auf dem Boden landet, hat keinen Wert mehr. Es wird zusammengefegt und entsorgt. Punkt. Eine Ausnahme von der Regel bildet das Haarbüschel, das jetzt in den USA für mehr als 70.000 Dollar versteigert wurde. Was die Locken so wertvoll macht? Sie kleideten einst einen berühmten Kopf.

Keinem Geringeren als Elvis Presley, dem König aller Rock 'n' Roller, gehörten die Haare, die von dem Auktionshaus Kruse GWS Auctions in Los Angeles verkauft wurden. Das Büschel, das sich bei der Auktion in einem durchsichtigen Einmachglas befunden hatte, wurde für 72.500 Dollar, umgerechnet rund 61.000 Euro erstanden.

Begehrtes Elvis-Haar

Die Haare hatten sich einst im Besitz von Elvis' persönlichem Friseur Homer Gilleland befunden, wie die Nachrichtenagentur UPI unter Berufung auf das Auktionshaus berichtet. Er soll über Jahre hinweg die abgeschnittenen Haare des Musikers gesammelt und in einer Plastiktüte aufbewahrt haben. Irgendwann schenkte er sie dem Polizisten Thomas Morgan, mit dem er und Elvis eng befreundet waren, wie es heißt.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Haare der Rock-'n'-Roll-Legende unter dem Hammer landeten. 2009 wurde in Chicago ein Büschel für 18.300 Dollar verkauft. 

Bei der Auktion von Kruse GWS Auctions wurde auch der berühmte weiße Anzug versteigert, den Elvis 1972 bei einem Auftritt im Madison Square Garden in New York getragen hatte. Das Kleidungsstück hat für 1.012.500 Dollar, knapp 860.000 Euro einen neuen Besitzer gefunden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.