Habeck in China: Kritik an Pekings Unterstützung für Russland

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat während seiner ersten China-Reise Kritik an Pekings Unterstützung für Moskau im Angriffskrieg gegen die Ukraine geübt. Die Wirtschaftsbeziehungen zu Berlin und der EU würden beschädigt. Die China-Strategie der Bundesregierung müsse überarbeitet werden. Ein Treffen mit Ministerpräsident Li Qiang fiel aus.