Habeck führt in London Gespräche zu Ausbau von Energiekooperation

LONDON (dpa-AFX) -Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck (Grüne) führt am Freitag in London Gespräche mit britischen Regierungsvertretern zum Ausbau der Energiekooperation mit Großbritannien. In einer gemeinsamen Vereinbarung solle die Absicht einer vertieften Zusammenarbeit etwa bei Wasserstoff und erneuerbaren Energien bekräftigt werden, so das Bundeswirtschaftsministerium vorab.

Ende September hatten Deutschland und Großbritannien angekündigt, beim Ausbau von "grünem" Wasserstoff enger zusammenarbeiten zu wollen. Von "grünem" Wasserstoff spricht man, wenn bei dessen Herstellung Strom aus regenerativen Energiequellen verwendet wird. Großbritannien ist stark vor allem im Offshore-Sektor, also Windparks in der Nordsee.

Am Donnerstag hatte Habeck an einem internationalen Gipfel zur Sicherheit von Künstlicher Intelligenz im englischen Milton Keynes teilgenommen.